gefördert durch:

Großrückerswalde

Beste Aussichten!

deutsch-tschechisches Erzgebirge

deutsch-tschechisches Erzgebirge

Das Erzgebirge ist eine Grenzregion – die geologische Struktur und die Historie dieser Region macht dies deutlich. Noch zu der Zeit, als der große erzgebirgische Heimatdichter Anton Günther seine Lieder schrieb, da begann jenseits der Kammlinie das Habsburgerreich, heute grenzt Sachsen hier an die Tschechische Republik. Die kulturelle Vielfalt der Region im Hinblick auf Sprache, Religion und Brauchtum ist ein großer Reichtum. Aber es gibt genauso viele kulturelle Gemeinsamkeiten auf beiden Seiten. Bergbau, Industrie und Handel, auch Volkskunst und religiöse Traditionen haben sich im Erzgebirge im Kontakt und im Austausch miteinander auf beiden Seiten der Grenze entwickelt.

Heute ist es selbstverständlich, dass das Erzgebirge nicht mehr am Schlagbaum aufhört, sondern dass es wieder zu einer gemeinsamen Region zusammenwächst – auch touristisch. Wer heute mit dem Rad auf dem Preßnitztal-Radweg unterwegs ist, den führt der direkte Weg zu unseren Nachbarn über Schmalzgrube und das alte Christofhammer bis nach Měděnec (Kupferberg) hinauf. Unterwegs erstreckt sich die Preßnitztalsperre wie ein kleines Meer zwischen Hassberg und Spitzberg – diese herrliche Gegend ist von Großrückerswalde aus auf einer Tagestour mit dem Fahrrad zu erreichen.

Ein wahrhaft erhebendes Gefühl ist es, wenn man auf der Höhe von Měděnec über die Pultscholle des Erzgebirges hinab ins Egertal blickt. Schier unendlich weit breitet sich hier das böhmische Vorland des Erzgebirges vor einem aus – ein Anblick, den man nicht mehr vergisst! Unten im Tal liegt die schöne Stadt Klášterec (Klösterle an der Eger). Das Klima im Egertal ist mild – ein wenig erinnert es gar an mediterrane Gefilde, nicht zuletzt auch durch die tatsächlich italienisch geprägten barocken Bauten in dieser Gegend. Wer den Sprung über den Erzgebirgskamm bis hierher wagt, der wird fasziniert sein, und für den gibt es hier ein Stück liebenswerte Lebensart zu entdecken.

 

 

Kontakt

  • TEL 03735 603 0
  • FAX 03735 603 22
  • EMAIL Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Our website is protected by DMC Firewall!