gefördert durch:

Großrückerswalde

Gemeindeverwaltung

Ab Montag Fahrbahnerneuerung der B174

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr Niederlassung Zschopau hat die Fahrbahnerneuerung  der Bundesstraße B 174 südlich und östlich Marienberg beauftragt. Es ist vorgesehen die Ortsumgehung Marienberg vom Knotenpunkt „Lauterbach“ mit der Bundesstraße B 171 bis zum Reiterberg mit einem neuen Asphaltbelag zu versehen.

Die Arbeiten müssen zum Großteil unter Vollsperrung ausgeführt werden. Zur Führung des Verkehrs werden weiträumige Umleitungsstrecken eingerichtet. Dabei wird der Richtungsverkehr vom Grenzübergang Reitzenhain auf Staats- und Bundesstraßen über Kühnhaide, Rübenau, Ansprung, Zöblitz zum Knotenpunkt „Lauterbach“ auf die B 174 geführt. Die Umleitung von der Heinzebank zur B 174 nach Gelobtland wird über die Bundesstraßen B 101, B 171 bis Wolfsberg, über den Kärnerweg (ehem. Panzermarschstraße) und die K 8150 geführt. Dabei wird der Kärnerweg von Wolfsberg nach Gelobtland als Einbahnstraße ausgeschildert. Der Inbetriebnahme der Umleitungen ist für den 05.07.2021 geplant. Das Ende der Vollsperrung der B 174 und damit die Beendigung der Umleitungsführung wird voraussichtlich am 03.09.2021 sein.

Gemeindeverwaltung Großrückerswalde

Marienberger Str. 108
09518 Großrückerswalde
TEL 03735 603 0
FAX 03735 603 22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten:
Montag: geschlossen
Dienstag: 07:30 - 11:30 | 13:00 - 17:30
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 07:30 - 11:30 | 13:00 - 16:30
Freitag: 07:30 - 11:30