gefördert durch:

Großrückerswalde

Mein Großrückerswalde

Bibliothek

Die Bibliothek der Gemeinde Großrückerswalde befindet sich im Kultur- und Begegnungszentrum (KuBz) in der Marienberger Straße 72.

 

Öffnungszeiten:

dienstags von 10 bis 18 Uhr

donnerstags von 10 bis 16 Uhr

Weitere Termine können unter Tel.: 03735 2679874 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vereinbart werden.

 

Am Donnerstag, dem 17. Oktober ist die Bibliothek aufgrund einer geschlossenen Veranstaltung für den Kindergarten erst ab 12 Uhr geöffnet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Regelmäßig möchten wir Ihnen an dieser Stelle das eine oder andere aus unserem Bestand ans Herz legen. Dieses Mal haben wir vier Bücher für Sie ausgesucht.

 

„Mein Lotta-Leben“ ist derzeit bei Kindern gefragt. Sie ähneln Comics. Alice Pantermüller und Daniela Kohl haben sie im Tagebuchstil geschrieben. Etwa zwei Dutzend Teile sind bislang in der Reihe erschienen. „Das reinste Katzentheater“ ist bei uns verfügbar. Die kleine Lotta ist darin recht zwiegespalten. Zuerst war sie ja ganz begeistert, als sie Cheyennes süßen Bruder Rocco kennengelernt hat. Klar dass sie als Expertin für kleine (Blöd-)Brüder ihrer besten Freundin beim Babysitten helfen wollte. Doch dann verwandelt sich Rocco vom süßen Kätzchen zum wilden Tiger…

Unter dem Pseudonym Amy Silver hat die britische Romanautorin Paula Hawkins schon mehrere Werke veröffentlicht. „Was bleibt, wenn du gehst“, ist 2014 erschienen. Darin setzen sich fünf Männer und Frauen mit ihren vergrabenen Gefühlen auseinander. Es geht um Schuld, Trauer, unerwiderte Liebe und um zerbrochene Freundschaft. So kommt nach und nach ans Licht, was damals wirklich geschehen ist…

Stieg Larsson war Journalist und Schriftsteller. Seine Romane sind in viele Sprachen übersetzt worden. 2004 ist er an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben. Bei seinem Tod hinterließ er die ersten drei von zehn geplanten Büchern. „Verblendung“ ist der erste davon. Darin verschwindet Harriet Vanger spurlos während eines Familientreffens. Ihr Schicksal bleibt viele Jahre lang ungeklärt. Dann steigen der Journalist Mikael Blomkvist und die Ermittlerin Lisbeth Salander in die Untersuchungen ein. Was sie zu Tage fördern, lässt sie wünschen, sich niemals mit diesem Fall beschäftigt zu haben…

Unsere vierte Empfehlung, „Ich, Nojoud, zehn Jahre, geschieden“, zeugt vom schweren Schicksal, dass ein zehnjähriges Mädchen erleiden muss. Nojoud ist noch ein Kind, als ihre Eltern sie mit einem Mann verheiraten, der dreimal so alt ist wie sie. Für die Zehnjährige aus dem Jemen bedeutet das das plötzliche Ende ihrer unbeschwerten Kindheit - und den Beginn einer qualvollen Zeit. Doch Nojoud gibt nicht auf. Sie sucht Zuflucht im Gericht und beschließt, für ihre Rechte zu kämpfen. Mit der Hilfe ihrer Anwältin gelingt Nojoud schließlich das Unmögliche: Ihre Zwangsehe wird geschieden, sie darf endlich wieder ein ganz normales Kind sein. Aufgeschrieben hat Nojoud Ali ihre Geschichte mit Delphine Minoui.

 

Liebe Leser,

mit Hilfe Ihrer Nutzungsgebühr haben wir zwölf neue Bücher anschaffen können. Sie liegen ab sofort für Sie bereit.

 

 

René Seidenglanz: „Toter Schacht – Erzgebirge Krimi“.

Simon Beckett: „Totenfang“.

Anett Steiner: „Dunkelwald – Kriminalgeschichten aus dem Erzgebirge“.

JoJo Moyes: „Mein Herz in zwei Welten“.

Hera Lind: „Hinter den Türen – Roman nach einer wahren Geschichte“.

Sven Nordqvist: „Pettersson und Findus – Schau mal, was ich kann, Petterson“.

Charlotte Thoroe: Die Bilder-Bibel – Biblische Geschichten für Leseanfänger“.

Alice Pantermüller, Daniela Kohl: „Lotta-Leben – Wenn die Frösche zweimal quaken“.

Alice Pantermüller, Daniela Kohl: „Lotta-Leben – Wer den Wal hat“.

Nickelodeon: „Paw Patrol – Helfer auf vier Pfoten“.

Eckart zur Nieden: „Die Kinderbibel“.

Ursel Scheffler, Dorothea Ackroyd: „Geschichten aus dem Bücherturm“

 

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd