gefördert durch:

Großrückerswalde

Mein Großrückerswalde

Wer hat Fotos zur friedlichen Revolution in der Region?

Marienberg. Das Team der Marienberger Baldauf-Villa plant eine Ausstellung, zu deren Mithilfe alle aufgerufen sind. In den Novembertagen des Jahres 1989 begann das, was heute als „Die friedliche Revolution“ bekannt ist. An diese bewegten Tage möchte die Baldauf-Villa mit verschiedenen Veranstaltungen erinnern. Die dokumentarische Ausstellung ist ein Teil davon. Sie soll die Ereignisse regional belichten. „Wer damals mit der Kamera unterwegs war und die Aufnahmen noch besitzt, den bitten wir, uns diese Bilder zur Verfügung zu stellen“, betont die Leiterin des Hauses Constanze Ulbricht. Der Urheberrechtsschutz wird vollumfänglich gewährleistet. Die Papierabzüge oder Dias werden gescannt und der Bildautor bei Veröffentlichung in der Bildunterschrift benannt. Die Originale werden nach dem Scannen zurückgegeben.

Einsendungen an: kul(T)our Betrieb des Erzgebirgskreises, Baldauf Villa, Kennwort: „November 1989“, Anton-Günther-Weg 4, 09496 Marienberg.  Oder bringen Sie Ihre Schätze persönlich vorbei.  Bitte Vor- und Zuname für jedes Foto vermerken.

 

Our website is protected by DMC Firewall!