gefördert durch:

Großrückerswalde

Mein Großrückerswalde

Silvia Jonas-Melzer ist seit 20 Jahren Friedensrichterin

Großrückerswalde. Mit einer Urkunde hat sich Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow Ende des vergangenen Jahres bei Silvia Jonas-Melzer für ihr ehrenamtliches Engagement bedankt. Seit 20 Jahren ist die Großrückerswalderin Friedensrichterin in ihrem Heimatort. Damals hatte sie sich gemeinsam mit zwei Freunden für dieses Ehrenamt entschieden. „Die Stelle war ausgeschrieben, wir haben bei einem Höhenfeuer beschlossen uns zu bewerben und wurden angenommen“, erklärte Silvia Jonas-Melzer. Ihr Ziel war es damals und ist es auch heute noch, anderen Menschen zu helfen und in Konflikten zu vermitteln. Von den dreien von vor 20 Jahren ist sie allein übrig geblieben. Bereut hat sie ihre Entscheidung bis heute nie. Schließlich entlasten die Friedensrichter nicht nur die Gerichte. In Dutzenden Streitfällen konnte sie vermitteln und so auch Beziehungen zwischen Nachbarn oder anderen Parteien wieder kitten und das ohne zu richten. Nur ein einziges Mal waren ihre Versuche vergeblich geblieben. In der Regel ging es um Nachbarschaftsstreitigkeiten. Typisch dafür ist der Baum, der über die Grundstücksgrenze hinauswächst oder der Misthaufen, der sich zu nah an selbiger befindet. „Meist ist es so, dass das dann eigentlich nur der Auslöser für einen Streit ist, der sich länger dorthin entwickelt hat“, so die Großrückerswalderin. Demnach hätten es die Parteien oft nur versäumt, einander zuzuhören miteinander zu reden. Von ihr moderiert wird das dann ganz gezielt nachgeholt. Viel hat sie in dieser Zeit gelernt. Dazu besucht sie regelmäßig Schulungen.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!