gefördert durch:

Großrückerswalde

Mein Großrückerswalde

Nachrichten

Team „Kreuzschule Dresden“ verteidigt ihren Titel in Mauersberg

28.06.2022

Etwa 40 Teams haben am vergangenen Wochenende beim traditionellen Mauersberger Volleyballfest ihre Sieger und Platzierten ermittelt. Bei den aktiven Mannschaften konnte die Kreuzschule Dresden ihren Titel verteidigen. Zweiter wurden „Freibier auf Feld 1“, Dritter der VV Venusberg. In der Kategorie Freizeitmannschaften gewann der VC Zschopau vor dem „Rotkäppchen Mix“ und „Reifland and Friends“. Die weibliche Jugend entschieden die „Beach Nixen“ vor den „Mauersberger Mäd“ für sich. Der SV Siltronic Freiberg landete in der männlichen Jugend ganz oben auf dem Siegertreppchen, gefolgt von der SG Mauersberg und den „Netzpiraten“. Den Mini Mix gewann die erste Mannschaft der SG 47 Wolkenstein vor der dritten Auswahl des Vereins und der Zweiten der SG Mauersberg. „Wir sind mit dem Verlauf sehr zufrieden“, versicherte Thomas Fiedler vom Veranstalter. Alle angemeldeten Teams waren angereist. Die Festveranstaltung ist mit etwa 150 Gästen gut besucht gewesen. Am Samstag herrschte ausgelassene Stimmung im Festzelt.

Juli-Amtsblatt als Download

28.06.2022

Das Amtsblatt für Juli 2022 steht ab sofort zum Download bereit. Darin finden Leserinnen und Leser unter anderem die Beschlüsse des Gemeinderates, die Ergebnisse der Bürgermeisterwahlen, Neugigkeiten aus den Museen, Kirchennachrichten, Interessantes zur Studienmesse, zu neu eingerichteten Blühwiesen, einen Ausblick auf den Volkswandertag, einen Rückblick auf das "Wuhling" und vieles andere mehr.

Download

Dieses Wochenende: 50 Jahre Volleyball in Mauersberg

22.06.2022

Dieses Wochenende ist es wieder so weit. Die SG Mauersberg lädt zum Volleyballfest ein. Damit feiert der Verein gleichzeitig 50 Jahre Volleyball in Mauersberg. Der Auftakt erfolgt am Freitag, dem 24. Juni, ab 18.30 Uhr mit der Festveranstaltung anlässlich des Jubiläums. Am Samstag beginnt um 10 Uhr das Volleyballturnier mit den Freizeitteams.  Um 13 Uhr gehen die aktiven bislang sieben gemeldeten Herrenteams an den Start. Neben diesen haben sich auch 27 Freizeit- und sechs Jugendmannschaften in die Anmeldeliste eingetragen. Unter den Startern befinden sich Mannschaften, die hier schon zu den Stammsportlern gehören. Dazu gehören die Kreuzschule Dresden, der Jugendclub Streckewalde, „De Schlaadner Bossen“ oder der VC Zschopau. Titelverteidiger des Herrenturniers 2019 ist die Kreuzschule Dresden. Bei den Freizeitmannschaften lag damals die „Reisegruppe Elend“ ganz vorn. Das Team ist dieses Jahr nicht mit von der Partie. Der überwiegende Teil der Teilnehmer kommt wieder aus dem Erzgebirgskreis sowie aus dem Raum Freiberg. Die weiteste Anreise nehmen die Dresdner in Kauf. Die Siegerehrung beider Wettbewerbe ist für 18 Uhr geplant. Im Anschluss daran gibt es eine Open-Air-Party mit dem „Sunshine Project“. Am Sonntagvormittag ermitteln ab 10 Uhr die Jugendlichen ihr Siegerteam. Dann fällt auch der Startschuss für das bunte Kinderfest mit Kinderflohmarkt. Verpflegung gibt es vom Grill sowie Kaffee und Kuchen von den Sportschnallen.

Die Evangelische Jugendallianz informiert

21.06.2022

Das für den 23. Juni geplante Begegnungs-Café der Evangelischen Jugendallianz muss aus technischen Gründen leider ausfallen. Die nächsten Veranstaltungen dieser Art sind für den 7. Juli und den 21. Juli geplant.

Außerdem informierte der Verein darüber, dass es im Juli vorerst keine Annahmetermine für Hilfsgüter geben wird. Vergangenen Freitag hat eine Wechselbrücke Großrückerswalde verlassen. „Die andere ist zurzeit aus Platzgründen unsere Packstraße. Wir brauchen Zeit und Platz erst einmal zum Sortieren der noch nicht gesichteten Hilfsgüter, bis die nächste Wechselbrücke da ist“, so die Koordinatorin Annett Seifert. Sobald sich diese Situation ändert, wird rechtzeitig wieder informiert.

Mit dem MZ-Team um die Welt - Vortrag von Klaus Scheiter

16.06.2022

Es war schon eine Seltenheit, wenn man als DDR-Bürger die Welt erkunden durfte – allzumal wenn man eigentlich nicht in das ideologische Bild passte. Als Teil des MZ-Motorradsportteams erlebte Klaus Scheiter aber genau das. Wie eine Parallelwelt fühlten sich die Reisen zuweilen an. Der Vortragsabend bietet die Möglichkeit, um mehr zu hören von den Geschichten, die in diesen Tagen geschrieben wurden, und von Details, über die damals nicht geredet wurde. Nach dem Vortrag wird Zeit für Austausch und Fragen sein.
Freitag – 17. Juni – 19.30 Uhr – im Pfarrsaal Großrückerswalde

Zwei Schlüssel gefunden

16.06.2022

Im Großrückerswalder Rathaus sind zwei Fundgegenstände abgegeben worden. Einer davon wurde bereits am 16. Mai in Niederschmiedeberg gefunden – genauer auf der Straße zum Sportplatz nahe dem Lockschuppen. Der zweite Schlüssel befand sich auf einem abgeernteten Feld mit Strohballen an der Kleingartenanlage im Oberdorf Richtung Teichweg. Gefunden worden ist dieser am 14. Juni gegen 21 Uhr.

Abgeholt werden können die Fundgegenstände während der Öffnungszeiten des Rathauses (dienstags 7.30 bis 11.30 Uhr und 13 bis 17.30 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 11.30 Uhr und 13 bis 16.30 Uhr, freitags von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr). Nähere Infos unter Ruf 03735 6030.

Vorläufiges Ergebnis der Wahl zum Bürgermeister der Gemeinde Großrückerswalde

Vorläufiges Ergebnis; Stand 12.06.2022, 19.20 Uhr

 

André Rösch

Gesamtstimmen: 1.059

Stimmenanteil: 55,33 Prozent

 

Stefan Pechfelder

Gesamtstimmen: 855

Stimmenanteil: 44,67 % 

 

Wahlberechtigte: 2.744

Wähler: 1.940

Wahlbeteiligung: 70,7 %

 

Wahllokale

Stimmenanzahl

Pfarrscheune (André Rösch 318; Stefan Pechfelder 202)

Oberschule (André Rösch 264: Stefan Pechfelder 244)

Feuerwehr Mauersberg (André Rösch 142; Stefan Pechfelder 145)

Feuerwehr Niederschmiedeberg (André Rösch 99; Stefan Pechfelder 49)

Vereinshaus Streckewalde (André Rösch 58; Stefan Pechfelder 80)

Briefwahl (André Rösch 178, Stefan Pechfelder 135)

 

Stimmenanteile

Pfarrscheune (André Rösch 61,15 %; Stefan Pechfelder 38,85 %)

Oberschule (André Rösch 51,97 %: Stefan Pechfelder 48,03 %)

Feuerwehr Mauersberg (André Rösch 49,48 %; Stefan Pechfelder 50,52 %)

Feuerwehr Niederschmiedeberg (André Rösch 66,89 %; Stefan Pechfelder 33,11 %)

Vereinshaus Streckewalde (André Rösch 42,03 %; Stefan Pechfelder 57,97 %)

Briefwahl (André Rösch 56,87 %, Stefan Pechfelder 43,13 %)

 

Mehr zu den Landratswahlen.

 

Von Räubern, Mördern und Wilderern sowie lustigen Geschichten aus der Region

11.06.2022

Etwa 20 Besucher haben am Freitagabend „Heiteres und Kriminelles“ mit Karl-Heinz Melzer erlebt. Dabei hatte der Mauersberger Ortschronist Unterstützung von Gert Weigelt und Karl-Heinz Rothe. Sie lockerten die Geschichten mit Gesangseinlagen auf. Der Autor begann mit recht blutrünstigen Schilderungen die Foltermethoden des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Er erzählte von einer Kindsmörderin in Königswalde, von Räuberbanden der Hirtsteinregion, von einem aus Großrückerswalde stammenden Mörder und von einem mit Hilfe eines Berliner Kriminalisten gestellten Wilderer aus Neudorf. Im zweiten Teil folgten recht lustige Erzählungen und Witze.